Das kannst du dir abschminken!

Der Raum Latein 1 wurde zu einem Schminkstudio mit vielen Spiegeln umgebaut, überall liegen Schminkutensilien herum und es riecht nach Make-up. Doch warum?

Die 18 Teilnehmer/innen des Projekts „Hinter den Kulissen“ lernen in dieser Woche, wie man jemanden für die Theaterbühne schminkt. Während die Mädchen und der Junge sich gegenseitig schminken, gehen Frau Humrich und Frau Stöckmann, die Leiterinnen des Projekts, herum und geben Tipps. „Ich wollte früher selbst mal Maskenbildnerin werden“, antwortet Frau Humrich auf die Frage weshalb sie sich für dieses Projekt entschieden habe. „Außerdem hoffen Frau Winkelmann und ich, neue Maskenbilder/innen für unsere Theater-AG zu gewinnen.“

Nachdem sie gestern bereits wichtige Grundlagen über Gesichtsformen und Hauttypen gelernt haben, werden heute erste praktische Erfahrungen gesammelt. Morgen steht ein Besuch im Hildesheimer Theater an. Dort werden sie durch das Theater geführt und auch an einem vierstündigen Workshop teilnehmen, in dem sie von einer Maskenbildnerin lernen, Personen mit Schminke älter wirken zu lassen und ihnen Narben oder Wunden zu schminken.

Jakob, der einzige Junge unter den Teilnehmern, sagt, er habe sich das Projekt zwar anders vorgestellt, es mache ihm aber trotzdem viel Spaß. Auch die anderen Teilnehmerinnen sind interessiert dabei und probieren gerne neue Sachen aus.

Am Freitag während der Projektpräsentation kann man sich von den Schüler/innen der Klassen 7 bis 10 Wunden und Narben schminken lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.