Drogendealende Kinder?

Drogendealende Kinder mit schlechten Eltern, Kaninchenentführungen, böse Lehrer und vieles mehr erwarten einen in dem Filmdreh Projekt.

Mit einem ausführlichen Vortrag von Frau Gotzkowsky und Herrn Homm im Medienzentrum zu den Themen Filmschnitt, Kameraeinstellungen/-perspektive und Datenschutz ging es los. Zur Verdeutlichung des Vortrages zeigte Frau Gotzkowsky einen, von Schülern gemachten Ausschnitt eines Kurzfilms.

Nach dem Vortrag haben sich die Schüler in kleine Gruppen zusammengetan und Ideen für ein Drehbuch entwickelt. Nach der kreativen Ideensammlungsphase, wurde die Handlung des Kurzfilms festgelegt.

„Ich bin schon sehr gespannt, wie das Endresultat aussehen wird“, sagte eine zuversichtliche Schülerin. Soweit mit der Planungsphase, denn in den nächsten Tagen fängt der eigentliche Dreh mit selbst mitgebrachten Requisiten und ausgeliehenen Kameras vom Medienzentrum erst richtig an. Gedreht wird in einer selbstgewählten Location irgendwo in Walsrode, egal ob in der Schule, gruseligen Kellern oder im Park.

Wir wollen hier jedoch noch nicht zu viel verraten, wer mehr erfahren möchte, kann sich, wenn alles gut läuft, den Kurzfilm des Projektes ab Ende der Woche ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.