Neu am Gymnasium: Großbildmonitor mit Weltraumwetter

Seit dem 19.06.2014 hat das Gymnasium Walsrode ein Weltraumwetter-Informationssystem, bereitgestellt durch das Forschungsprojekt AFFECTS (Advanced Forecast For Ensuring Communication Through Space) mit dem Leiter Dr. Volker Bothmer und gefördert durch die Europäische Union. Es ist Bestandteil der AFFECTS Space Weather Multi-Media-Show.

Wechselnde Bilder auf dem Display zeigen Echtzeitmessungen der Projektgruppe SIMONE (Sonnen&Ionosphären MOnitoring NEtzwerk) des Gymnasiums Walsrode, deren Messdaten von ionosphärischen Störungen in Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen am Stanford Solar Center und im Rahmen von AFFECTS am Royal Observatorium of Belgium gespeichert und veröffentlicht werden. Neben neuesten Aufnahmen des NASA-Sonnenbeobachtungs-Satelliten SDO (SolarDynamics Observatory) von der Sonne, werden aktuelle Daten und Prognosen über das Wetter in Walsrode und im Weltraum dargestellt sowie die Projekte AFFECTS und SIMONE und deren Ziele genauer erläutert. Das Display wird zukünftig im variablen Teil auch für Informationen zum Schulalltag genutzt werden können.

Die technische Auslegung und Gestaltung wurde in Zusammenarbeit mit Dr.Volker Bothmer, Universität Göttingen, Institut für Astrophysik und Barbara Bernert, Projekt SIMONE am Gymnasium Walsrode von Frederik Schindler, Bewegtbild|Kommunikation durchgeführt.

 

(Text von B.Bernert, 27.06.2014)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.