CHINESISCH – kann man das lernen?

Ja, schließlich sprechen es über eine Milliarde Menschen. Seit 2 Jahren besucht Linda Zoch die Chinesisch AG und übt auch für sich sehr regelmäßig. Nach engagierter Vorbereitung nahm sie im vergangenen Jahr an zwei Sprachprüfungen am Konfuzius Institut Hannover, bzw. Bremen teil. Für den HSK 1 muss man 80 chinesische Schriftzeichen kennen. HSK steht für Hanyu Shuiping Kaoshi (Chinesisch Standard Prüfung) und ist eine international anerkannte Sprachprüfung. Ein Schriftzeichen ist eine Silbe und hat verschiedene Bedeutungen und Betonungen. In der Prüfung wird das Hör- und Leseverstehen geprüft. Für die HSK 2 Prüfung werden schon 150 Zeichen verlangt. Beide Prüfungen hat Linda sicher bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Auch im nächsten Semester wird die Chinesisch AG hoffentlich wieder mit den bisherigen und neuen Teilehmern fortgeführt. Dabei geht es nicht unbedingt um eine Sprachprüfung, sondern um Spaß an einer neuen Sprache und Kultur. Interessierte können sich gerne über ISERV wenden an: elke.langer@gym-walsrode.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.