Musikalischer Hochgenuss in vierfacher Ausführung

Das Big Band Festival 2015 begeisterte viele Zuschauer Das diesjährige Big Band Festival im Kursaal Bad Fallingbostel, lockte am 20. Februar wieder einmal viele Musikbegeisterte an. Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Lux vom Kulturring Bad Fallingbostel, fing die Jahrgangsband „Crazy Connection“ des Gymnasiums Soltau an. Unter der Leitung von Peter Wilken präsentierte die Band eine Mischung aus Popsongs und Klassikern wie „Autumn Leaves“.

 

Nach diesem stimmungsvollen Auftakt bildete die Big Band des Gymnasiums Soltau, unter der Leitung von Tilman Förster, den nächsten Programmpunkt. Mit einem breitgefächerten Programm von Jazz über Rock ‘n‘ Roll hin zu Latin begeisterte die Oberstufenband das Publikum und brachte den vollen Saal zum kochen. Wobei nicht nur die humorvolle Verkleidung bei „Copacabana“ die Aufmerksamkeit erregte, sondern auch die musikalische Qualität der Band.

Nach einer kurzen Umbaupause erzeugten die „Sound Twisters“ des Gymnasiums Walsrode, unter der Leitung von Mathias Henning, mit Michael Jacksons Hit „Thriller“ die richtige Stimmung für die zweite Hälfte des Konzerts. Mit schnellen Rhythmen und „Guter-Laune-Musik“ wie „I Wish“ von Stevie Wonder, zog die Big Band das ohnehin schon begeisterte Publikum weiter durch den Abend und erntete dafür verdienten Applaus. Viktoria Bockfeld sorgte mit ihrem Gesang bei dem Lied „Haven’t Met You Yet“ für einen ersten Höhepunkt, da keine andere Big Band Sänger oder Sängerinnen präsetierte. Leiter Mathias Henning ließ einige Zuschauer mit seinen Ansagen schmunzeln und lockerte so die gespannte Stille zwischen den Stücken zusätzlich auf.

Nach einer weiteren Umbauphase bildete die VHS Big Band unter der Leitung von Jürgen Heusler den krönenden Abschluss der vier Bands. Nicht nur Musikalisch bildete der Auftritt einen weiteren Höhepunkt des Abends. Mit schwungvollen Stücken wie „Drummers Delight“ brachten sie das Publikum zum mit wippen und mit swingen. Vor allem die herausragenden Soli unter anderem von Florian Hanke an der Gitarre und Sabine Busch am Baritonsaxophon ernteten tosenden Applaus. Wie ein roter Faden zog sich das Stück „St. Thomas“ durch den Abend, welches von drei der vier Bands gespielt wurde.

Ein imposantes Bild bot sich dem Publikum am Ende des Konzerts. Alle Bandmitglieder performten gemeinsam auf der Bühne des Kursaals „One Moment in Time“. Mit diesem Bild verließen die Zuschauer ausgelassen und gut gelaunt die Veranstaltung.  

Text: Sina Stahlsmeier für die Walsroder Zeitung

Veranstaltungshinweise:

Am 6. März 2015 führt die Musical AG des Gymnasiums Soltau erstmals das Broadway Musical „Hairspray“ auf. Begleitet sie hierbei von der Big Band der Oberstufe. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt kostet 12€/ Erwachsene und 6€/ Ermäßigt

Am 8. März 2015 lädt die Big Band des Gymnasiums Walsrode ein zum Doppelkonzert mit der niedersächsischen Lehrer-Big-Band.

Der Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.