Drogenprävention in Jahrgang 10

In der Woche vor den Osterferien besuchte erstmals Frank-Henry Leithoff, Beauftragter der Polizei für Jugendsachen im Heidekreis, das Gymnasium und ließ die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen an seinem, aus über 30 Jahren Diensterfahrung, entstandenen Wissen über das Thema Drogen und Sucht teilhaben.

Während der anschaulichen Präsentation wurden die Schüler über legale und illegale Drogen und Sucht informiert. Dabei standen auch die rechtlichen Aspekte im Vordergrund. Reale Fälle sorgten für Staunen und Entsetzen bei den Schülern. Insgesamt kann man die Veranstaltung als sehr gelungen bezeichnen und sollte auch für die folgenden Jahrgänge beibehalten werden.

(Text von Carolin Ordon aus der 10a)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.