Drogenprävention für Jahrgang 8

Auch in diesem Jahr war Rainer Pätzold von der Bundespolizei bei uns zu Gast, um die Schüler über die Wirkung von Drogen aufzuklären. Denise Neumann aus der 8f hat dazu einen Bericht verfasst.

Herr Pätzold stellte die Wirkung von legalen als auch von illegalen Drogen vor. Er hatte einiges an Anschauungsmaterial mitgebracht, so z.B. eine Hanfpflanze, Haschisch und Marihuana.

Schlaflosigkeit, Depressionen, Leberversagen oder zu hoher Blutdruck sind nur wenige Konsequenzen von diesen Drogen. Zu diesen und anderen Drogen wurden wir über die Gründe, weshalb viele es nehmen, und die Folgen des Drogenkonsums aufgeklärt. Auch die Herstellung in Drogenlaboren wurde gezeigt. Abschließend zeigte er Bilder von Drogenabhängigen im Laufe ihres Suchtlebens, die allen die schwerwiegende Wirkung von Drogen und den körperlichen Verfall verdeutlichten. Am Ende des Vortrages bekamen wir eine Broschüre, die wir behalten durften, um die Informationen auch Zuhause nachlesen zu können. Der Vortag von Herrn Pätzold war sehr beeindruckend und spannend und hat uns die teilweise schlimmen Folgen von übermäßigem Drogenkonsum deutlich vor Augen geführt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.