Klasse 5c singt im Altenheim

Schon vor Weihnachten ist die 5C im Religionsunterricht mit Herrn Jeromin zum Singen und Musizieren ins Seniorenpflegeheim Sunderpark gegangen. Jetzt war es wieder so weit, Senioren mit Liedern zu erfreuen: Allerdings gab es diesmal natürlich nicht Advents- und Weihnachtsliedern zu hören. Mit Volksliedern und Schöpfungsliedern war die Klasse 5C am 27. Juni im Seniorenpflegeheim Sunderpark: Zahlreiche Volkslieder wie „Hoch auf dem gelben Wagen“, „Die Gedanken sind frei“ oder „Alle Vögel sind schon da“ befanden sich im Vortragsprogramm.

Auch geistliche Lieder wie „Geh aus mein Herz und suche Freud“, „Wenn ich, o Schöpfer, deine Macht, die Weisheit deiner Wege“ oder „Bei dir Jesu will ich bleiben“ hat die 5C gesungen und dazu musiziert. Wer wollte, konnte auch Psalm 23 und das Vaterunser mitsprechen. Das alles sind ja Texte und Lieder, die viele alte Menschen noch gut kennen, mitsingen oder mitsummen, laut oder im Herzen mitsprechen können. Am deutlichsten war der Ohrwurm zu hören, den die 5C am liebsten singt: „Laudato si!“ Auch wenn man die Musik nicht auf Bildern nicht hören kann, ist auf den Bildern zu sehen: Alle sind konzentriert und fröhlich bei der Sache. Und mit Herrn Dr. Zilz und Herrn Jeromin gab es dann am 11. Juli noch einen Auftritt mit den Volks- und Schöpfungsliedern im Seniorenheim „An der Böhme“. Auch davon sind hier Bilder zu sehen. Manuela Hees aus der 9B hat die schönen Bilder geknipst – vielen Dank! Ein Dankeschön geht auch an die Mitarbeiterinnen der beiden Seniorenheime: Sie haben uns sehr freundlich aufgenommen und die zum Schluss doch etwas ermatteten Sänger und Musikanten mit Keksen, Limo und Eis erfrischt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.