„Aus alt mach Neu“- die 10 A auf den Spuren von Kurt Schwitters

Wir, die Klasse 10a, Herr Hildebrandt und Frau Heinig, verlegten am Donnerstag, den 07.06.2012, unseren Kunstunterricht nach Hannover. Wir besuchten das Sprengelmuseum am Kurt-Schwitters-Platz. Der Namensgeber des Platzes sollte das Thema unserer Exkursion sein. Wir lernten zahlreiche Werke Kurt Schwitters kennen, die uns inspirierten eigene Geschichten, Standbilder oder Songs zu erstellen. Später wurden wir ein zweites Mal kreativ und erstellten kleine Collagen im Stil von Kurt Schwitters.

Hierbei standen uns lediglich die Eintrittskarten und jeweils Material aus Zeitungen oder Zeitschriften, sowie Pinsel und Farbe zur Verfügung. In nur kurzer Zeit entstanden zum Teil sogar eigene dreidimensionale Arbeiten. Abschließend können wir sagen, war unsere Exkursion eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag. (Text von Mira Lucke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.